Baseball: ein Klassiker aus dem Land der unbegrenzten Sportarten

Spread the love

Aus den fernen USA kommend sind mittlerweile die verschiedensten Gepflogenheiten und Gerätschaften sowie kulinarische Delikatessen in unserer Gesellschaft eingeflossen und aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Insbesondere letztere Klasse erfreut sich großer Beliebtheit: Burger, Chicken-Wings, Milchshake und, und, und werden mittlerweile auch hierzulande in rauen Mengen verzehrt. Um die nicht wenigen Kalorien des „Schnellen Essens“ wieder von den Hüften zu bekommen, bietet sich selbstverständlich eine Runde Sport an. Auch in diesem Punkt darf sich der Amerikafan an dem großen Bruder aus dem Westen orientieren: Mit Football, Basketball und Baseball beweisen die USA ein Händchen für Ballsportarten mit den unterschiedlichsten Regeln und Taktiken. Insbesondere Baseball gilt allerdings für viele Menschen als ein Buch mit sieben Sigeln. Außerdem: In Deutschland sind Vereine, in denen man sich an Baseball oder an amerikanischen Sportarten ganz allgemein versuchen könnte, rar – zumindest auf den ersten Blick.

Baseball-Treff für jedermann

Wer das allwissende World Wide Web um Rat bittet, wird schnell fündig: Eine schlichte Suche bei Google, Bing oder Yahoo bringt meist bereits in näherer Umgebung mehrere US-Sport-Vereine auf den Bildschirm. Dies gilt ebenso für den Schlagballsport Baseball. Angesichts verhältnismäßig geringer Mitgliederzahlen werben die Vereine in der Regel mit Schnupperkursen sowie kostenlose Probestunden, doch ohne Vorwissen solltest du den Platz nicht betreten. Denn auch wenn dich Mannschaft und Coach gerne willkommen heißen und dich mit ihrer Passion begeistern wollen, so zeugt ein Vorwissen über die Regeln und die Abläufe nicht nur von Interesse, sondern vereinfacht sowohl dir als auch den Spielern, die bereits mit dem Sport vertraut sind, den Einstieg in die Welt des Baseballs. Zudem kannst du anhand der Regeln erkennen, ob der Sport überhaupt deinen Geschmack trifft. Hier nun ein kurzer Check, ob Baseball etwas für dich sein könnte.

Die Regeln im Überblick

Baseball ist in sogenannte Innings eingeteilt. Es treten zwei Mannschaften an, die auf einem rechteckigen Feld ihre Spieler aufstellen beziehungsweise in jeweils neun Innings versuchen, das Feld möglichst häufig zu umrunden. Wichtig: Die Spieler der offensiven Mannschaft dürfen sich lediglich in der Zeit, in der sich der Ball im Spiel befindet, bewegen. Die verteidigende Mannschaft versucht, den Ball schnellstmöglich zu fassen und zum Startpunkt zurückzubringen. Dieses Prinzip mag manch einer von „Feuerball“ oder von manch anderem Schulhofsport kennen, doch charakteristisch für Baseball ist der Einsatz eines sogenannten Schlagmanns. Dieser gilt als entscheidend: Vier Versuche hat dieser Spieler, um den Ball, der im von einem Spieler der Gegenseite in einem exakten Winkel zugeworfen werden muss, mit seinem Schläger zu treffen. Gelingt James Rayan dies, darf er so lange rennen, bis er das Spielfeld umrundet oder einen der Zwischenpunkte, die sogenannten Bases, erreicht hat. Umrundet er das Spielfeld in mehreren Schritten, erhält die Mannschaft einen Punkt, doch das Ziel des Schlagmanns ist es, das Spielfeld „in einem Rutsch“ zu umrunden, denn dann werden zusätzliche Punkte, abhängig von der Anzahl der aktiven Spieler, vergeben. Wichtig hierbei: Der Schlagmann hat lediglich vier Versuche, den Ball zu treffen – danach ist er out, also „draußen“. Selbiges gilt, wenn der Ball von einem der Gegenspieler direkt gefangen (Flyout) wird. Ein Groundout erfolgt, wenn der Ball durch die Gegenspieler an den Startpunkt (die erste Base) zurückgereicht wird, bevor der Schlagmann das Feld umrundet beziehungsweise einen der Safe-Punkte erreicht hat und auf diesem stehen geblieben ist.

Fazit

Du siehst: Baseball zu verstehen ist nicht allzu schwer und das Spielen fordert eine Mischung aus Wurf- Schlag- und Laufgeschick. Allerdings ist Baseball auch weitaus weniger körperlich anstrengend als Fußball, Joggen oder Schwimmen. Wer also seinen amerikanischen Sünden in Form von Burger & Co. auch mit dem American Way of Life entgegentreten will, läuft wortwörtlich ins Leere: Steht der Kalorienverbrauch oder die körperliche Leistung im Vordergrund, lohnt sich eine andere Sportart mehr. Legst du wiederum Wert auf das „Drumherum“, auf die Atmosphäre und gehörst nicht zu den Top-Athleten, könntest du in Baseball eine durchaus interessante Alternative zu anstrengenderen Mannschaftssportarten entdecken.

One thought on “Baseball: ein Klassiker aus dem Land der unbegrenzten Sportarten

  1. Schlüsseldienst München Schwabing festpreis ab 89,- Alles inkl.für zugefallene Türen
    Schlüsseldienst Schwabing – Es gibt viele Situationen, in denen Schlüsseldienstleistungen benötigt werden. Versehentlich versperrte Türen,
    verlorene oder verlegte Schlüssel und nicht zuletzt ein wirksamer Schutz vor Einbrüchen sind nur einige der Leistungen, mit denen der Schlüsseldienst
    München Schwabing jederzeit zur Verfügung steht.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.